Aktuelles

Zentrale für Intensivbetten

Es gibt für die kommenden Wochen drei bestimmende Momente, die über Weh und Heil entscheiden werden. Hält sich die Bevölkerung an die #SocialDistancing Empfehlungen, wird sich endlich ein gesicherter Nachschub an Schutzkleidung organisieren lassen und werden die Intensivbetten ausreichen? Die kritischste Masse in der Corona-Krise ist vor allem das medizinische Personal, die – gefährdet am Krankenbett – schon seit Wochen am Limit sind.

Ein anderer Punkt ist die Anzahl der Beatmungsplätze, hier stocken die Berliner Krankenhäuser derzeit auf. Die Kapazität von Intensivbetten mit Beatmungsgeräten soll von 1045 vor dem Beginn der Krise verdoppelt werden. In allen großen Krankenhäusern laufen dazu die Arbeiten, ist Material bestellt und wird erwartet. Um den Überblick über die schweren Fälle zu behalten und eine bestmögliche Behandlung der Betroffenen zu gewährleisten, wurde mit Save Berlin@Covid 19, unter der Schirmherrschaft der Charité, jetzt eine offizielle Melde- und Verteilungsstelle eingerichtet, die dafür Sorge trägt.