Aktuelles

Weitere Inhalte für die #ePA

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hatte mit den ersten vier Medizinischen Informationsobjekten (MIO) einen Start auf dem Weg hin zur elektronischen Patientenakte gemacht. Diese Definitionen der Inhalte der ePA werden nun weiter ergänzt um neue MIOs wie z. B. dem Laborbericht, dem Pflegeüberleitungsbogen und eine Patientenkurzübersicht (PKÜ). Die PKÜ realisiert dem Inhalt nach die International Patient Summary (IPS) und greift weitere Bereiche perspektivisch auf. Die IPS soll behandelnden Personen u. a. im Falle ungeplanter Kontakte, Notfälle einen schnellen Überblick über den aktuellen Gesundheitszustand und die Vorerkrankungen verschaffen. Die KBV hat nun angekündigt, ab nächster Woche einen ersten Einblick in die Spezifikationen für die Patientenkurzübersicht zu geben. Weitergehende Informationen zu den MIOs können Sie auf mio.kbv.de nachlesen.