Aktuelles

UK Heidelberg richtet „Innovationsraum Pflege“ ein

Neue Ideen in die Praxis umzusetzen oder eingefahrene Abläufe zu verändern, ist im Pflegealltag bei laufendem Stationsbetrieb kaum möglich – wenn auch von vielen Pflegekräften dringend gewünscht. Das Universitätsklinikum Heidelberg stellt sich dieser Herausforderung auf einer eigens eingerichteten Station: Im „Innovationsraum – Pflege“ der Neurologischen Universitätsklinik, die diese Woche offiziell eröffnet wurde, treten elf Pflegekräfte an, um kreative Lösungen für häufig auftretende Probleme in der pflegerischen Praxis zu finden und einzuführen. Die Station mit zunächst zehn Betten, soll auf bis zu 20 Betten aufgestockt werden, steht unter pflegerischer Leitung. Die dort aufgenommenen Patientinnen und Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen wie der Parkinson-Krankheit haben einen hohen pflegerischen Versorgungsbedarf.