Digitale Tools

Sturzprävention und Mobilitätsanalyse

Jeder Dritte über 65 Jahre stürzt mindestens einmal im Jahr – mit oft schwerwiegenden Folgen. Ein Viertel der Gestürzten braucht einen erhöhten Pflegebedarf. KI gestützt analysiert die digitale Mobilitätsanalyse von Lindera das individuelle Sturzrisiko und empfiehlt Maßnahmen zur Vorbeugung. Die KI lernt, wie sich das individuelle Gangbild und Mobilität über die Zeit verändert. Ziel ist es, einen Beitrag zu leisten, damit ältere Menschen möglichst lange, sicher und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben können. Pflegekräfte werden durch die Dokumentation der Sturzprophylaxe entlastet und können die gewonnene Zeit für Prävention mit den Pflegenden nutzen.