Aktuelles

Studie: Elektronische Patientenakte im System Krankenhaus

Die Corona-Epidemie zeigt einmal mehr, wie wichtig digitale Lösungen für die Versorgung von Patient*innen sind. Wissenschaftler der Uniklinik Köln untersuchen zusammen mit Versorgungsforschern der Technischen Universität Dortmund und der Bergischen Universität Wuppertal die Auswirkungen einer elektronischen Patientenakte (ePA) auf die Arbeitsabläufe, das Arbeitsklima und die Patientenzufriedenheit im Krankenhaus. Welche Auswirkungen die ePA auf das Klinikpersonal, die interne Kommunikation, die Arbeitsabläufe und insbesondere auf die Arzt-Patienten-Beziehung hat, sind Fragen, denen die Wissenschaftler nachgehen wollen.