Aktuelles

Social Media für praktische Hilfen

Im wegen der Coronakrise völlig überlasteten Gesundheitssystem Indiens gibt es derzeit bei jedem kleinen Schritt große Hürden. Wo ist noch ein Krankenhausbett frei? Wo bekomme ich Medikamente bzw. medizinischen Sauerstoff? Auf der Suche nach Antworten hängen Patienten und ihre Angehörigen oft stundenlang am Telefon – oder bitten via soziale Medien um Hilfe.

Die Unternehmer Divyaansh Anuj und Utkarsh Roy haben einen Weg gefunden, um die logistischen Herausforderungen zu minimieren. Über WhatsApp können sich Hilfesuchende an ihr automatisiertes Chatsystem wenden. Wer Nachrichten wie „Krankenhausbett in Delhi“ oder „Sauerstoff in Mumbai“ abschickt, erhält binnen Sekunden einen Kontakt zu Anbietern mit freien Kapazitäten – und kann ebenfalls per Chat Feedback geben, ob die Information noch stimmt. Hunderttausende Inder haben nach Angaben der Betreiber das Angebot bereits genutzt.