Digitale Tools

Risikogruppen zu Hause optimal betreuen

Durch COVID-19 ist die Nutzung der Telemedizin und insbesondere der Videosprechstunde stark gestiegen, denn das Risiko einer Infektion bei einer telemonitorischen Therapieüberwachung ist quasi nicht vorhanden und schafft eine Entlastung für das Gesundheitssystem. Dies ist in der ambulanten Versorgung und Betreuung von Patienten mit chronischen respiratorischen Erkrankungen besonders relevant und erhält in der derzeitigen pandemische Lage großen Zuspruch.

ResMed betreut allein in Deutschland über 120.000 Patientinnen und Patienten, die über die Plattform AirView  von ihren Ärzt*innen telemonitorisch betreut werden. Um Schlaflaboren, niedergelassenen Ärzt*innen und anderen Akteuren, wie zum Beispiel den Homecare Providern, in der direkten Patientenversorgung den Zugang zu dieser Technologie zu erleichtern, ist die Nutzung von AirView in Zeiten der Coronakrise bis Jahresende kostenlos.