Digitale Tools

Plattform für Freiwillige in der Pflege

Corona ist für die Gesundheits- und Pflegeberufe eine enorme Belastung. Dabei gab es bereits vor dem Ausbruch der Pandemie Personalengpässe. In den Kliniken und Pflegeheimen ist durch die Coronakrise erheblicher zusätzlicher Personalaufwand entstanden. Personalausfälle wegen Krankheit oder Kinderbetreuung kommen hinzu. Gleichzeitig gibt es rund 200.000 ausgebildete Pflegekräfte, die in anderen Berufen arbeiten. Abhilfe will jetzt, neben www.pflegereserve.de, auch die Initiative „Pflegia – gemeinsam helfen“ möchte nun mit ihrer Online-Plattform neue Möglichkeiten schaffen. Freiwillige Helfer können sich schnell und ohne großen Aufwand anmelden. Ein Matching-Algorithmus ermittelt Einrichtungen mit Bedarf und Pflegia stellt den Kontakt her. Die Nutzung der Plattform ist für Nutzer und Einrichtungen kostenfrei. Die Daten sind geschützt und werden nicht zu Werbe- oder anderen Zwecken weiterverwendet. Mehr als 500 ehemalige Pflegekräfte haben sich bereits angemeldet und registriert.