Aktuelles

Pionierprojekt Community Health Nursing startet an der Uni Witten/Herdecke

Kein Arzt in Sicht – und wenn doch, sind die Wartezimmer meist überfüllt. Vor allem in ländlichen Regionen und strukturschwachen Stadteilen zeichnet sich dieses Bild ab. Zugleich wird die Gesellschaft immer älter und die Zahl chronisch erkrankter Menschen wächst stetig. In Zeiten der COVID-19-Pandemie wird auf dramatische Art und Weise deutlich, wie wichtig professionelle Pflege und medizinische Betreuung aller Bevölkerungsgruppen sind. Das deutsche Gesundheits- und Versorgungssystem braucht Entlastung und strukturelle Veränderungen. Das Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke (UW/H) hat einen neuen Lösungsansatz ins Leben gerufen: Das neue Masterstudium Community Health Nursing.