Aktuelles

Pflege: Für 93 % ist das Thema wahlentscheidend

Der demografische Wandel fordert die Gesundheitspolitik in den nächsten Jahren zunehmend heraus. Bis 2050 wird die Zahl der Pflegebedürftigen um bis zu 50 % steigen. Fast jeder Vierte in der Generation 65+ wird dann Pflege brauchen.

Auch der Personalmangel in der Pflege steigt mit dieser Entwicklung. Bis 2050 werden demnach rund 300.000 neue Mitarbeiter:innen benötigt. Hinzukommt, dass immer mehr Angehörige ihre Eltern mit pflegen. Ihr Anteil ist allein in den letzten Jahren um fast 20 % gewachsen. Damit wird das Thema Pflege auch im Wahlkampf der Parteien immer wichtiger, wie eine Umfrage jetzt ergab: Für 93 % soll das Thema wahlentscheidend sein.