Digitale Tools

Neuzugänge 15 und 16 im DiGA-Verzeichnis

Die sinkenden Inzidenzzahlen können nur mäßig über die Folgen der vergangenen Monate hinwegtäuschen. Die großen Verlierer – neben Kindern und Familien – sind vor allem die psychisch Erkrankten, um deren Versorgungslage es auch vor der Pandemie schon schlecht bestellt war und weiter ist. Deswegen sind die ergänzenden digitalen Möglichkeiten, die eine Psychotherapie nicht ersetzen können und wollen, aber dennoch als Überbrückungshilfe funktionieren, so wertvoll. Denn sie versprechen Hilfe und Erleichterung für die Betroffenen in der Wartezeit auf einen Platz oder mehr Termine.

Nun haben es die psychologischen Online-Kurse bei Generalisierter Angst- und Panikstörung der Selfapy GmbH ins DiGA-Verzeichnis des BfArM geschafft, sind nun Teil der Regelversorgung und können auf Rezept verordnet werden.