Good News

Modell auch für Deutschland?

Angesichts von Staatshilfen in Milliardenhöhe knüpfen immer mehr Staaten Bedingungen an die von ihnen ausgegebenen Gelder. Beispielsweise dürfen Unternehmen in Dänemark, die Ausgleichszahlungen bekommen, in den kommenden zwei Jahren keine Dividenden zahlen und Aktien zurückkaufen. Auch nimmt unser nordischer Nachbar Unternehmen mit Sitz in Steueroasen von Staatshilfen prinzipiell aus.

Das Expertengremium Tax Justice Network begrüßte die Entscheidung Dänemarks und anderer Staaten, Steueroasen von den Staatshilfen auszunehmen, verwies aber auf die Notwendigkeit, die Liste der Steueroasen zu erweitern. Dazu müsste auch die Rolle berücksichtigt werden, die eine Reihe von EU-Mitgliedsstaaten bei der Steueroptimierung spielten.