Aktuelles

Kurzprogramm zur Anwendung gegen Ängste

In der aktuellen Lage, mit dem alles dominierenden Corona-Virus, ist leicht vorstellbar, dass unsere psychische Verfassung leidet. Soziale Kontakte und Tagesstruktur brechen weg, Existenzängste und Ängste zu erkranken entwickeln sich. Das Max-Planck-Institut für Psychiatrie hat unter Leitung von Prof Schilbach einen wichtigen Leitfaden zur Vermeidung von Ängsten und Depressionen im Lockdown verfasst. Wichtige Hilfe, um für sich selbst zu sorgen.