Aktuelles

#GECCO – Vereinte Wissenschaft in Semantik & Standards

Was der normale Mensch bis dato nicht zu realisieren vermochte, der bedrohte Mensch wächst an manchen Stellen scheinbar über sich heraus. Innerhalb weniger Wochen vereinte sich die Wissenschaft in einem nationalen Netzwerk der Universitätsmedizin im Kampf gegen COVID-19, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Das Forschungsnetzwerk soll über die semantische und syntaktische Interoperabilität der erhobenen Daten wachen. Der Konsensusdatensatz – Arbeitstitel „GECCO“ (German Corona Consensus) – gibt der Wissenschaft um COVID-19 eine gemeinsame Sprache und Arbeitsgrundlage.

Dieses gemeinsame Verständnis der erhobenen Daten ist immens wichtig, sollen die Ergebnisse der vielen die regionalen, nationalen und internationalen epidemiologische Erhebungen und Registerstudien, der Forschung und somit den Patienten zugutekommen. Andererseits droht eine gefährliche Segmentierung der Informationen, die im Ergebnis dringend benötigte wissenschaftliche Erkenntnisse verzögern oder gar verhindern.
Mehr Informationen (auch zur CoCoS-Inititiative) auf www.cocos.team