Digitale Tools

Einigung bei DiGA-Preisen. Fast.

Mit großer Spannung wurde sie nicht nur in der DiGA-Community, sondern auch von Leistungserbringer- und Kostenträgerseite erwartet. Anfang der Woche wurde eine erste Fassung der Rahmenvereinbarung zwischen GKV-Spitzenverband und DiGA-Herstellerverbänden veröffentlicht.

Die Rahmenvereinbarung regelt die Maßstäbe für Vereinbarungen zu Vergütungsbeträgen sowie die Festlegung und Ermittlung der tatsächlichen Preise. Noch offen sind zwei strittige Punkte, die den Parteien von Beginn an zu schaffen machten: die Definition von Höchstbeträgen und Schwellenwerten. Hier ruht das Schiedsverfahren aktuell, die Verhandlungen zwischen den Parteien finden jedoch weiter statt.