Aktuelles

Deutscher Preis für Patientensicherheit 2021

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) zeichnet jedes Jahr Projekte mit dem Deutschen Preis für Patientensicherheit aus, die sich der Sicherheit im medizinischen Umfeld verschrieben haben. Ein Blick auf die Preisträger zeigt, dass oft bereits Kleinigkeiten ausreichen, um Fehler im klinischen Alltag zu vermeiden und die Sicherheit der medizinischen Behandlung zu erhöhen.

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr die Initiative TELnet@NRW, der Unikliniken Aachen und Münster, die Asklepios-Kliniken für ihr Projekt „Stop-Injekt Check“, die beweisen, wie ein kurzes Innehalten tausende von Medikationsfehlern jährlich verhindern kann. Darüber hinaus wurde die Charité für das zuverlässige Erkennen kritischer Infektionsmuster prämiert.