Aktuelles

Der Lebenssaft wird knapp

Am 14. Juni war Weltblutspende-Tag! Wir möchten noch einmal mit dem Tweet von Anna Dammrich-Warth, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, daran erinnern: „Es fehlt an allen Ecken und Enden! Geht Blutspenden – rettet Leben!“

Wer Blut spendet, sollte den Personalausweis mitbringen und bei weiteren Spenden auch an den Blutspendeausweis denken. Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Blutspende aktuell in den meisten Fällen nur nach Terminvergabe möglich, um die Bildung von Schlangen zu vermeiden. Auf der Seite blutspenden.de, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) betrieben wird, kann man Blut- und Plasmaspendedienste in der Nähe finden.