Aktuelles

Datenspende in Großbritannien

Nicht nur in Deutschland setzt man auf die Zivilgesellschaft für ein besseres Verständnis der Erkrankung, auch in Großbritannien spenden Bürger*innen der NHS ihre Daten. Über die COVID-19 Symptom Tracker App, die durch das King’s College in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ZOE, entwickelt wurde, spenden aktuell fast 3 Millionen Menschen ihre Daten, indem sie in der App regelmäßig Angaben über ihre Symptome machen. Diese Informationen helfen dem NHS auf Basis statistischer Berechnungen, Aussagen über die Verbreitung der Krankheit und ihren unterschiedlichen Symptomen zu machen.

In Form von Artikeln und Videos sind Zwischenergebnisse für die Öffentlichkeit einsehbar.