Aktuelles

4. Februar ist Weltkrebstag

Die Deutsche Krebshilfe nimmt den heutigen Weltkrebstag zum Anlass, verstärkt über die Möglichkeiten der Krebsprävention und der -früherkennung sowie die aktuellen Entwicklungen auf den Gebieten der Diagnose, Therapie und Nachsorge zu informieren. Botschaft: Lassen Sie sich durch die Pandemie nicht von Vorsorge- und Behandlungsterminen abhalten. Nur so besteht die Chance, dass Krebs rechtzeitig erkannt und behandelt werden kann.
Die WHO macht ebenfalls darauf aufmerksam, dass jeder Einzelne mit Vorsorgeuntersuchungen, gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung seinen Teil beitragen kann. Und die EU hat bereits gestern 4 Mrd. Euro für den Kampf gegen Krebs in Aussicht gestellt.